Volltextsuche auf: https://www.markt-schwaben.de
Neubau Kommunales Schulzentrum - Baustelle Juli 2020
Volltextsuche auf: https://www.markt-schwaben.de

Neubau Kommunales Schulzentrum

Die wichtigsten Informationen zum Projekt: Schulneubau

Wir werden diese Informationen laufend aktualisieren und dem Baufortschritt anpassen. Weiter unten finden Sie zudem viele Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Baustelle in der FAQ-Liste.

Kontakt

Telefon unter: 08121 / 418 - 122
E-Mail an: schulneubau@markt-schwaben.de

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular
Kontaktformular

Übersicht der Planungs- und Bauphasen

Grundlage für die Planung des neuen Schulzentrums für Markt Schwaben, bestehend aus einer neuen Grund- und Mittelschule, ist der Wettbewerbsentwurf des Siegers ARGE puppendahlarchitektur, Olfen und michellerundschalk aus München.
  • In der so genannten Leistungsphase 1 –  der Vorbereitung zur Planung – erfolgte neben der Definition der jeweiligen Leistungen der Fachplaner auch die Ausschreibung und Vergabe dieser Planungsleistungen.
  • Die Arbeiten für den Vorentwurf - der so genannten Leistungsphase 2 - wurden im Juli 2018 begonnen und mit der Fertigstellung wird im April 2019 gerechnet. Hierfür wurden das Raumprogramm und die einzelnen Funktionen und Abläufe mit den Rektoren der Schulen, sowie der Mittagsbetreuung der Grundschule, im Detail abgestimmt und dem Marktgemeinderat zur Freigabe vorgelegt.
  • Die Erarbeitung einer optimalen Lösung der technischen Gebäudeausrüstung der Schule erfolgt durch Experten auf diesem Gebiet. Der Wettbewerbsentwurf wurde weiter optimiert und es konnten Verkehrsflächen / Flure sowie Kellerflächen reduziert werden.
  • Die Planung wurde hinsichtlich der Übereinstimmung mit Richtlinien und Vorschriften überprüft und, wenn nötig, angepasst. Die Anforderungen an die technische Gebäudeausrüstung (Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro) sowie deren Raumbedarf wurden definiert. Die Planung wurde auch hinsichtlich der Belange Brandschutz (u.a. Rettungswege) sowie Bauphysik (u.a. Wärmeschutz) überprüft und entstandene Anforderungen eingearbeitet. Der Marktgemeinderat hat den Vorentwurf am 10. April 2019 genehmigt.
  • Die Entwurfsplanung - die so genannte Leistungsphase 3 – wurde im Oktober 2019 abgeschlossen. Mit Genehmigung der Entwurfsplanung samt Kostenberechnung durch den Marktgemeinderat am 10. Dezember 2019 wurde die Beauftragung der weiteren Stufen beschlossen.
  • Im Januar 2020 wurde die Genehmigungsplanung - die so genannte Leistungsphase 4 - erstellt und der Bauantrag am 13.02.2020 beim Landratsamt Ebersberg eingereicht. Die Baugenehmigung wurde daraufhin dem Markt dann am 08.04.2020 erteilt. Die Genehmigungsplanung ist somit abgeschlossen.
  • Am 23.04.2020 erteilte die Regierung von Oberbayern die Zustimmung zu einem zuwendungsunschädlichen vorzeitigen Maßnahmenbeginn.
  • Das Projekt befindet sich derzeit parallel in vier Leistungsphasen: der Ausführungsplanung (Leistungsphase 5), der Vorbereitung der Vergabe (Leistungsphase 6), der Mitwirkung bei der Vergabe (Leistungsphase 7) sowie der Objektüberwachung (Leistungsphase 8). Die Bauarbeiten haben zum Start der Sommerferien, ab dem 27.07.2020 begonnen.

Zeitstrahl

Der Zeitstrahl stellt die verschiedenen Planungs- und Bauphasen des neuen Schulzentrums dar
Zeitstrahl-Neubau-Kommunales-Schulzentrum-Ausschnitt_Juli2020
(zum Vergrößern das Bild anklicken)


Visualisierung des Schulkomplexes von Südosten

Visualisierung_des_Schulkomplexes_von_Suedosten
Foto: puppendahlarchitektur

Bebauungsplan

Bebauungsplan Nr. 85 Schulzentrum zwischen Gerstlacherweg, Habererweg und Neusatzer Straße


FAQs - Frequently Asked Questions /
Antworten auf Ihre Fragen zum Schulneubau

In der nachfolgenden FAQ-Liste finden Sie nach Themen sortiert Antworten auf die wichtigen Fragen rund um die Baumaßnahme.
Weitere Auskünfte erhalten Sie auch über unser Bürgertelefon unter: 08121 / 418 - 122.

Allgemeine Fragen zur Baustelle

Es erfolgt der Neubau einer Grundschule und einer Mittelschule mit Mittagsbetreuung, 3-fach-Turnhalle und Freisportanlagen.
Die Baumaßnahme startet am 15.07.2020 und endet voraussichtlich im Juni 2023.
Grundsätzlich darf an Werktagen von 7 – 20 Uhr gearbeitet werden, dazu gehört auch der Samstag. Es gibt aber kein generelles Verbot ruhestörender Arbeiten zur Nachtzeit. Sind Arbeiten außerhalb der regulären Zeiten von 7 – 20 Uhr nötig, bedarf es dazu einer Ausnahmezulassung.
Die Marktgemeinde Markt Schwaben.
Bitte entnehmen Sie die ausführenden Baufirmen der Bautafel vor Ort.
Die Bautafel befindet sich neben dem Zebrastreifen am Habererweg.
Das Projekt befindet sich derzeit parallel in den nachfolgenden Leistungs- und Bauphasen.
Planung:
Leistungsphase 5 - Ausführungsplanung
Leistungsphase 6 - Vorbereitung der Vergabe
Leistungsphase 7 - Mitwirkung bei der Vergabe
Leistungsphase 8 - Objektüberwachung
Bau:
Erbau und Bodenverbesserungen
Nach aktuellem Terminplan zum 1. Schultag 2022.
Wir verweisen auf die Zuweisungen nach Art. 10 BayFAG und Art. 13 c BayFAG und sonstige Zuweisungen nach Art. 44 BayHO.
Den Lageplan sehen Sie auf unserer Homepage unter Baustellen: www.markt-schwaben.de/Baustellen
bzw. auf der Unterseite zum Schulneubau: www.markt-schwaben.de/schulneubau
Bitte wenden Sie sich an unsere zentrale Rufnummer unter: 08121 / 418 - 122.
Unter Vorbehalt planen wir eine Informationsveranstaltung für die Öffentlichkeit für den 1. Schultag 2020 (12.09.2020).
Weitere Informationen erhalten Sie auch über die Webseiten der jeweiligen Schulen.

Fragen zur Verkehrssicherheit

Das vorrangige Baufeld ist der derzeitige Jahnsportplatz. Zum Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer, vor allem der Schulkinder, wird der Einmündungsbereich Neusatzer Str./Wittelsbacherweg/Habererweg vor dem Baufeld großräumig gesperrt.

Für PKW gelten die folgenden Straßensperrungen:
• Wittelsbacherweg am Kreuzungsbereich Rektor-Haushofer-Str./Kolpingweg
• Habererweg vom Marktplatz kommend ab dem Kreuzungsbereich Seilergasse/Rektor-Biermaier-Str. (Getränkemarkt)
• Neusatzer Straße am Beginn Jahnsportplatz 
• Habererweg vom südwestlichen Teil ab Einmündung zum Kettelerweg

Es besteht ein Haltverbot über die gesamte Dauer der Baustelle in der Wallbergstraße und Wittelsbacherweg.
In der Neusatzer Str. (ab Schnitzelgaudi) wurde ein provisorischer Gehweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite bis zum Habererweg angelegt.
Die von der Sperrung betroffenen Anwohner wurden von uns angeschrieben und haben Sondergenehmigungen erhalten. Alle anderen Bürger können ihre Grundstücke wie gewohnt erreichen.
Eine Änderung der Wegeführung ist nicht geplant, kann sich allerdings durchaus während der Bauzeit verändern.
Die Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge und Müllabfuhr ist jederzeit möglich. (Auch die Sammelstellen werden regelmäßig überprüft und ggfs. angepasst.)
Es wird versucht, die Zufahrt und das Parken für die Anwohner sowie die Lehrkräfte weitestgehend zu ermöglichen, und zusätzliche Ausweichparkplätze zu schaffen. Im Wittelsbacherweg, Höhe Wertstoffsammelstelle wird ein Ausweichparkplatz gebaut.
Bei den betroffenen Parkplätzen im gesperrten Bereich befinden sich keine Behindertenparkplätze.
Für Schulbusse ist die Haltestelle im Wittelsbacherweg normal anfahrbar. Die MVV-Haltestelle an der Mittelschulturnhalle wird zur Bushaltestelle im Wittelsbacherweg verlegt.
Bitte halten Sie sich an die Umfahrungspläne und die Gehwegführung.
Weitere Auskünfte erhalten Sie auch auf der Baustelleninfoseite und über das Sekretariat der jeweiligen Schule.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK