Volltextsuche auf: https://www.markt-schwaben.de
Volltextsuche auf: https://www.markt-schwaben.de

Nachricht

Neubau Kommunales Schulzentrum


Dem Marktgemeinderat und der Öffentlichkeit wurde in der Sondersitzung des Marktgemeinderates am 10.04.2019 die Planung für den Neubau des kommunalen Schulzentrums aus dem Vorentwurf vorgestellt. Das neue Schulzentrum ist mit einer 6-zügigen Grundschule und einer 2-zügigen Mittelschule geplant. Insgesamt können dort dann bis zu 1.100 Schüler Platz finden.
 
Aufgrund der angespannten gemeindehaushaltlichen Situation wurde den Architekten und Fachplanern neben dem Raumprogramm eine äußerst kostenbewusste Planung und Bauweise vorgegeben, auch in Bezug auf die späteren Betriebskosten.
 
Zum Ende der Vorentwurfsplanung wird von Architekten und Fachplanern eine Kostenschätzung erstellt. Sie entsteht auf Basis von zu "bauende Mengen" und unter Verwendung von Kostenkennzahlen, die zum einen von vergleichbaren Projekten stammen und zum anderen vom Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern GmbH (BKI) zur Verfügung gestellt werden. Die Kostenschätzung wurde dem Marktgemeinderat in der nichtöffentlichen Sitzung am 10.04.2019 vorgestellt.
 
Die Kostenannahme nach dem Wettbewerb betrug 45 Mio. Euro brutto (Stand Oktober 2017), ohne Berücksichtigung der Abbruchkosten für die bestehende Mittelschule.
Die Kostenschätzung für das Gesamtprojekt hat aktuell eine Summe von 55,7 Mio. Euro brutto ergeben, inklusive u.a. dem Abbruch der bestehenden Mittelschule. Da sich das Projekt noch in einer relativ frühen Planungsphase befindet, wird hier ein zusätzlicher Aufschlag von 17,5 % für Unvorhergesehenes hinzugerechnet. Zusätzlich wird auch die aktuelle Auftragslage am Baumarkt mit bewertet. Markt Schwaben befindet sich im Ballungsraum von München und dies spiegelt sich in den Angeboten für Bauleistungen wieder. Dafür wird als weiterer Zuschlag ein Baupreisindex hinzugerechnet.
 
Somit werden als realistische Kosten für das Gesamtprojekt bis zur vollständigen Fertigstellung 70,8 Mio. Euro brutto angenommen.
 
Der Marktgemeinderat hat mit Beschluss vom 10.04.2019 die Vorentwurfsplanung samt Kostenschätzung freigegeben und die Beauftragung der nächsten Stufe, die Entwurfsplanung, beschlossen. Diese wird gemäß Terminplanung bis ca. Oktober 2019 andauern.

Über den weiteren Verlauf des Projektes können Sie sich auch auf unserer Homepage unter www.markt-schwaben.de/Schulen sowie über die Bekanntmachungstafeln informieren.

Visualisierung_des_Schulkomplexes_von_Sueden_puppendahlarchitektur
Visualisierung des Schulkomplexes von Süden, puppendahlarchitektur
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK